Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Nachtrag: Schüsse auf Tiere

(ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 24.04.2013, 12.57 Uhr, über ein Ermittlungsverfahren wegen möglichen Verstößen gegen das Tierschutz- und Waffengesetz. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung suchte die Polizei mit einem Foto nach Verdächtigen, die sich am 18.02.2013 in der Nähe des Neurather Sees aufgehalten hatten. Einer von ihnen war mit einer Schusswaffe abgelichtet.

Aufgrund der Berichterstattung gingen bei der Polizei mehrere sachdienliche Hinweise ein, so dass die Identität der abgebildeten Personen nun feststeht.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Ort
Veröffentlicht
25. April 2013, 12:38
Autor