Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Einbrecher steigen in Erdgeschosswohnungen ein

(ots) -

Während die Inhaberin der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Straße "Im Weizenfeld" am Sonntag (15.11.), zwischen 13:30 und 19:15 Uhr, nicht zu Hause war, durchsuchten Einbrecher die Wohnung nach Wertgegenständen. Wie die Polizei später feststellte, hatten die Diebe zunächst erfolglos an der Terrassentür gehebelt. Letztlich brachten die Täter eine Scheibe zum Bersten und gelangten so in die Wohnung. Nach ersten Erkenntnissen hatten es die Unbekannten auf Schmuck abgesehen. Bereits einen Tag zuvor, am Samstag (14.11.), zwischen 13:30 und 16 Uhr, gingen Einbrecher ganz ähnlich vor, als sie die rückwärtig gelegene Terrassentüre im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses an der Ramrather Straße aufhebelten. Auch hier galt ihr Interesse vorwiegend dem Schmuck der Wohnungsinhaber. Oft sind (Terrassen-) Türen und Fenster Schwachstellen an einem Haus, was den Einbruchschutz betrifft. Technische Sicherungen, durch die der Arbeitsaufwand und damit das Entdeckungsrisiko der Einbrecher erhöht werden, können zum Teil nachgerüstet werden. Die Experten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz beraten kompetent und kostenlos, wie sich Wohnungsinhaber vor ungebetenen Gästen schützen können. Am Mittwoch (18.11.) findet, um 18:00 Uhr, eine Informationsveranstaltung zum Thema Einbruchschutz in der Beratungsstelle der Polizei an der Jülicher Landstraße 178 in Neuss statt. Eine Anmeldung unter der Telefonnummer 02131-300-25514 oder -25516 ist erforderlich.

Ort
Veröffentlicht
16. November 2015, 12:21
Autor
Rautenberg Media Redaktion