Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Greven, Verkehrsunfall

(ots) /- In der Nacht zum Donnerstag (23.08.2018) hat sich auf der Münsterstraße ein Verkehrsunfall ereignet. Gegen 00.30 Uhr fuhr ein 37-jähriger Autofahrer aus Greven von der Schützenstraße kommend in Richtung Innenstadt. In Höhe des Hauses Nummer 83 kam der Wagen nach rechts von der Fahrspur ab und prallte gegen die hintere linke Seite eines geparkten Autos. Der 37-Jährige setzte seine Fahrt, obwohl erhebliche Sachschäden entstanden waren, langsam fort. Aufmerksame Zeugen verhinderten dann die Weiterfahrt. Die eingesetzten Beamten stellten bei dem Fahrer einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Test verlief mit dem Ergebnis von über zwei Promille positiv. Dem 37-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein ist sichergestellt worden. Der Schaden an seinem PKW wird auf 5.000 Euro und der an dem geparkten Wagen auf cirka 10.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Ort
Veröffentlicht
23. August 2018, 09:33
Autor