Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Greven, Brandstiftung

(ots) /- An gleich drei Stellen brannte es in der Innenstadt am frühen Mittwochmorgen (27.12.). In der Zeit von 00.20 Uhr bis 00: 40 Uhr wurden sowohl auf der Marktstraße 1 als auf der Straße Alte Münsterstraße 9 gelbe Abfallsäcke mit Kunststoffresten in Brand gesetzt. In einem Fall hatte ein Zeuge einen Knall zuvor gehört, so dass die Abfallsäcke unter Umständen mit einem Knallkörper in Brand gesetzt worden sein könnten. Es entstand kein Sachschaden. In diesen beiden Fällen gibt es keine Täterhinweise. In dem dritten Fall wurde auf dem Emsweg 2 ein Plastikcontainer in Brand gesetzt. Ein Zeuge hatte durch Zufall den Brand entdeckt und zugleich die Feuerwehr gerufen. Diese erschien schnell vor Ort und konnte den Brand löschen. Der Zeuge gab gegenüber der Polizei an, dass sich vier Personen vom Brandort entfernt hätten. Zwei seien auf einem Rad geflüchtet, die beiden anderen seien zu Fuß weggelaufen. Alle Personen seien dunkel gekleidet gewesen. Eine Person habe einen auffälligen Fellbesatz am Kragen der Jacke gehabt. Aufgrund der Dunkelheit konnte der Zeuge die Personen nicht genauer beschreiben. Ob die drei Straftaten miteinander in Verbindung gebracht werden können, kann zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt werden. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Personen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02571/ 928 - 4455. in Verbindung zu setzten.

Ort
Veröffentlicht
27. Dezember 2017, 13:31
Autor