Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Dreiste Trickdiebe unterwegs

(ots) - Täter kamen mit Blumen und gingen mit wertvollem Schmuck.

Zwei männliche unbekannte Täter gaben sich am Montag gegen 13.45 Uhr als Mitarbeiter einer Baufirma aus und wurden durch die 86- jährige Geschädigte in die Wohnung auf dem Burgweg gelassen. Die Täter machten einen gepflegten Eindruck, waren freundlich und überreichten der alten Dame einen Blumenstrauß. Angeblich hätten sie mit dem bereits verstorbenen Ehemann zusammen gearbeitet und wollten nach schauen, ob im Haus Arbeiten erforderlich seien. Als die Geschädigte sich um die Blumen kümmerte, waren die Täter unbeobachtet. Anschließend ging einer der beiden Täter noch unbeaufsichtigt zur Toilette. Am Ende verabschiedete man sich mit dem Angebot, erforderlich werdende Arbeiten in Zukunft zu erledigen. Erst nach etwa einer Stunde bemerkte die Geschädigte den Diebstahl eines Armbandes und zweier Ketten. Den Schmuck hatte sie im Schlafzimmer aufbewahrt. Der Schaden liegt im vierstelligen Euro- Bereich. Die Beschreibung der Täter : Zwei männliche Personen, ca. 30 Jahre alt, ca. 185 - 190 cm groß, beide kurze Haare (einer blond/ einer dunkel), beide sprachen deutsch, einer bekleidet mit dunklem Anorak Hinweis bitte an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162-3770./ UvK (1724)

Ort
Veröffentlicht
31. Dezember 2012, 20:29
Autor