Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bundespolizei stellt Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest

(ots) /- Zunächst kontrollierte eine Streife der Bundespolizei am gestrigen Nachmittag einen 35-jährigen Deutschen im Bahnhof Gotha, bei dem die Beamten eine geringe Menge Crystal fanden.

Im weiteren Verlauf ihrer Streifentätigkeit hatten es die Beamten mit einem 17-jährigen Deutschen im Bahnhof Eisenach zu tun. Noch während der Kontrolle gab der Jugendliche freiwillig ein Clip-Tütchen mit einer geringen Menge Cannabis heraus.

Am Abend dann gegen 20:00 Uhr war es ein 29-jähriger Spanier, der von den Beamten kontrolliert wurde. Und auch dieser hatte eine geringe Menge Marihuana dabei.

Gegen alle drei Männer hat die Bundespolizei Strafverfahren wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch die Polizei des Freistaates Thüringen geführt.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

Ort
Veröffentlicht
20. Juni 2018, 12:43
Autor