Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Pressbericht des PK Bad Harzburg vom 27./28.07.2019

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Fahren ohne Fahrerlaubnis Gegen ein Paar aus Leipzig wird wegen des Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis ermittelt. Am 27.07.19 gegen 10:50 Uhr fuhr der 31-jährige Mann mit einem VW Passat auf das Gelände eines Anhängerverleihs in der Breiten Straße in Bad Harzburg. Da es zuvor bereits zu Unstimmigkeiten bezgl. der Ausleihe eines Anhängers gekommen war, wurde die Streife der Polizei Bad Harzburg hinzugezogen. Bei der anschließenden Klärung des Sachverhaltes wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem muss sich die ebenfalls 31-jährige Beifahrerin wegen einer sog. Halterduldung verantworten, da der genutzte Pkw auf sie zugelassen war. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Körperverletzung "erst Täter, dann Opfer" Im Rahmen der 140. Galopprennwoche kam es am 27.07.19, gg. 18:25 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen insgesamt drei männlichen Personen. Zunächst soll ein 28-jähriger Bad Harzburger nach einem verbalen Streitgespräch einen 30- jährigen aus Hamburg geschlagen haben. Lediglich fünf Minuten später wurde der 28-jährige dann selbst zum Opfer. Nach derzeitigem Stand habe ein 39-jähriger Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsdienstes dem Mann einen Kopfstoß versetzt. Die vor Ort befindlichen Polizeibeamten des PK Bad Harzburg leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren ein. MAP

Ort
Veröffentlicht
28. Juli 2019, 06:31
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!