Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
(47/2010) Garagenbrand in Hetjershausen - Fahrzeug ausgebrannt, 60 Jahre alter Hausbewohner bei Löschversuchen verletzt

(ots) - Göttingen, Ortsteil Hetjershausen, Am Winterberg

Dienstag, 26. Januar 2010 gegen 09.20 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - In einer Garage neben einem

Einfamilienbungalow in Hetjershausen (Kreis Göttingen) ist am

Dienstagmorgen (26.01.10) gegen 09.20 Uhr aus noch ungeklärter

Ursache ein Feuer ausgebrochen. Bei dem Versuch, den Brand mit

eigenen Mittel zu löschen, zog sich ein 60 Jahre alter Hausbewohner

eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde in ein Göttinger Krankenhaus

eingeliefert und dort stationär aufgenommen.

Der in der Garage stehende Mercedes des Mannes sowie das gesamte

Inventar wurden vermutlich komplett zerstört. Von der Garage dehnten

sich die Flammen schnell auf den Giebel des Bungalow aus und zogen

auch die baulich angrenzende Garage des Nachbargrundstückes in

Mitleidenschaft, auf der eine Photovoltaianlage installiert ist.

Das Wohnhaus ist aufgrund der starken Rauchentwicklung

vorübergehend unbewohnbar. Die 58 Jahre alte Ehefrau des Verletzten

kam bei Nachbarn unter. Wie das Feuer entstand ist derzeit noch

unbekannt. Der unmittelbare Brandort konnte noch nicht von den

Ermittlern betreten werden. Er wurde deshalb beschlagnahmt. Der

entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 150.000

Euro.

An den Löscharbeiten waren insgesamt 40 Einsatzkräfte der

Göttinger Berufsfeuerwehr und der Feuerwehren aus Groß Ellershausen,

Hetjehrshausen, Elliehausen und Grone eingesetzt.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor. Die

Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
26. Januar 2010, 13:30