Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

(334/2019) Gegen LKW-Heck geprallt - Zwei Menschen bei Unfall auf der Autobahn 7 bei Göttingen schwer verletzt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Autobahn 7, Fahrtrichtung Kassel, zwischen der Anschlussstelle Göttingen und der Rastanlage Göttingen-West Montag, 27. Mai 2019, gegen 13.40 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Auf der Autobahn 7 in Höhe Göttingen sind am Montagmittag (27.05.19) gegen 13.40 Uhr der 57 Jahre alte Fahrer eines Renault Scenic aus Baden-Württemberg und seine 58-jährige Beifahrerin bei einem Unfall schwer verletzt worden. Rettungswagen brachten die Verletzten in die Göttinger Universitätsklinik.

Nach ersten Ermittlungen der Göttinger Autobahnpolizei fuhr der 57-Jährige auf dem mittleren Fahrstreifen und kollidierte aus bislang ungeklärten Gründen plötzlich mit dem Heck eines auf dem rechten Hauptfahrstreifen fahrenden LKW. Bei der Kollision wurde seine Begleiterin in dem PKW eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 70 Jahre alte LKW-Fahrer aus Kassel (Hessen) blieb unverletzt.

Infolge des Unfalls und einer damit einhergehenden, ca. 30minütigen Vollsperrung sowie zeitweisen Fahrstreifensperrungen bildete sich ein in der Spitze bis zu zehn Kilometer langer Stau.

Ab 15.15 Uhr standen in Richtung Süden wieder alle drei Fahrspuren zur Verfügung. An der Unfallstelle waren die Göttinger Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rosdorf im Einsatz.

Ort
Veröffentlicht
27. Mai 2019, 15:49
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!