Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verbotene Feuerwerkskörper sichergestellt

(ots) - In Bad Muskau stellte die Bundespolizei gestern Nachmittag verbotene Feuerwerkskörper sicher. Ein 19-Jähriger musste sich so von 612 Knallern trennen, ein 21-Jähriger von 966 Knallern, ein 25-Jähriger von 420 Knallern sowie von 21 Raketen. Die drei Männer aus Königsbrück bzw. Hoyerswerda wurden wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz angezeigt.

Ort
Veröffentlicht
20. Dezember 2013, 11:02
Autor
Rautenberg Media Redaktion