Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Ukrainische Frauen haben schwarzgearbeitet

(ots) /- Drei ukrainische Frauen werden nun von der zuständigen Ausländerbehörde Görlitz aus Deutschland ausgewiesen. Ihnen wird Schwarzarbeit vorgeworfen. Angesichts der nachgewiesenen Schwarzarbeit war das Reisrecht des Trios erloschen.

Die Ukrainerinnen im Alter von 26, 50 und 56 Jahren waren am Mittwochabend auf dem Autobahnrastplatz Wiesaer Forst von Fahndern der Bundespolizei kontrolliert worden. Schnell stellte sich heraus, dass die 50- als auch die 56-Jährige im Raum Baden-Baden bzw. Speyer im Pflegebereich gearbeitet hatte. Im weiteren Sinne war auch die 26-Jährige in der Pflege eingesetzt - sie verdiente sich mit Prostitution in München schwarzes Geld. Neben den wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleiteten Ermittlungsverfahren mussten die Beschuldigten insgesamt 1.100,00 Euro als Sicherheit hinterlegen. Zudem sind ihnen insgesamt 5.500,00 Euro illegal erlangter Arbeitslohn abgenommen worden.

Ort
Veröffentlicht
03. Januar 2019, 10:47
Autor