Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Trotz Fahrverbot mit dem Auto gefahren

(ots) - Gestern Abend ist in Bad Muskau ein 31-jähriger polnischer Kraftfahrer wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt worden. Der Mann war mit seiner Lebensgefährtin unterwegs, als er in der Görlitzer Straße von Bundespolizisten angehalten wurde. Einen Führerschein konnte er letztlich nicht vorzeigen... denn er besitzt gerade keinen! Polnische Behörden teilten auf Nachfrage mit, dass gegen ihn ein noch zwei Jahre gültiges Fahrverbot besteht. Das Lenkrad übernahm die Freundin des Schwarzfahrers.

Ort
Veröffentlicht
21. Januar 2014, 11:27
Autor
Unserort Redaktion