Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Mit erschlichenem Visum ins Gefängnis

(ots) - In einem polnischen Reisebus ist ein Ukrainer festgestellt worden, dem der Gebrauch eines rechtswidrig erlangten (erschlichenen), polnischen, Visums vorgeworfen wird. Mit dem Visum hätte sich der Mann lediglich als Tourist in der Nachbarrepublik aufhalten dürften. Normalerweise wäre der Drittausländer in einem solchen Fall sofort abgeschoben worden, stünden da nicht noch drei "offene" Haftbefehle im Raum: nach ihm fahndete die Staatsanwaltschaft Nürnberg wegen Diebstahls und Verstoßes gegen das Asylverfahrensgesetz sowie die Staatsanwaltschaft Ansbach ebenfalls wegen Diebstahls. Schließlich musste der 29-jährige ins Gefängnis, weil er die fälligen 1.287 EUR Ersatzfreiheitsstrafe nicht bezahlen konnte.

Ort
Veröffentlicht
26. November 2012, 11:34
Autor