Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Gefälschte Ausweispapiere - Ägyter vorläufig festgenommen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Am Donnerstagabend, den 04. Juli 2019 kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf auf der BAB 4 einen aus Polen kommenden Mercedes Sprinter mit deutschen Kennzeichen.

Der Fahrer händigte zur Kontrolle einen slowenischen Reisepass sowie einen slowenischen Führerschein aus.

Die erste Sichtung der Dokumente ließ bei den Fahndern Zweifel an deren Echtheit aufkommen. Eine eingehende Untersuchung auf der Wache bestätigte dann den Anfangsverdacht, sowohl der slowenische Reisepass, als auch der slowenische Führerschein sowie eine später im Gepäck aufgefundene ID-Card waren gefälscht.

Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem 43-Jährigen um einen ägyptischen Staatsangehörigen handelt. Dieser war 2016 mit einem Visum nach Spanien eingereist und hielt sich zwischenzeitlich unerlaubt in Frankreich und Dänemark auf, bevor er im Januar dieses Jahres nach Deutschland kam.

Die gefälschten slowenischen Dokumente hatte er sich vor sieben Monaten in Barcelona für 3000 Euro beschafft, um damit einen legalen Aufenthalt vorzutäuschen. Dies war nötig, um in Aschaffenburg einer unerlaubten Tätigkeit im Dienstleistungsgewerbe nachzugehen.

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen werden dem Mann Urkundenfälschung, mehrere Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz und das Sozialgesetzbuch (SGB III) vorgeworfen.

Die aufenthaltsbeendenden Maßnahmen obliegen nun der zuständigen Ausländerbehörde.

Ort
Veröffentlicht
05. Juli 2019, 10:37
Autor
whatsapp shareWhatsApp