Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Flüchtlinge beiderseits der Neiße

(ots) - Nachdem am letzten Wochenende eine große Gruppe syrischer und afghanischer Flüchtlinge die Bundespolizei in der Lausitz beschäftigte, verhinderten nun am Donnerstag Abend polnische Grenzschützer und deutsche Bundespolizisten gemeinsam mehrere Schleusungshandlungen mit Flüchtlingen bereits in Zgorzelec/ Polen. Kurz vor einem Grenzübertritt nach Deutschland, welcher über die Stadtbrücke in Görlitz erfolgen sollte, wurden insgesamt acht Syrer festgestellt und zwei Schleuser konnten festgenommen werden. Nach weiteren Gruppen wird gefahndet. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit ist ein weiteres Beispiel für das Funktionieren des neuen deutsch-polnischen Polizeivertrages, welcher seit Juli in Kraft ist.

Ort
Veröffentlicht
14. August 2015, 09:21
Autor
Rautenberg Media Redaktion