Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Drei auf einen Streich

(ots) - Ein 47-jähriger Deutscher ist in der vergangenen Nacht am Autobahngrenzübergang Ludwigsdorf aus dem Verkehr gezogen worden. Bundespolizisten stellten bei der Überprüfung seiner Personalien fest, dass gegen den Mann tatsächlich 3 Haftbefehle vorlagen. Jeweils wegen Betrugs hatte die Staatsanwaltschaft Deggendorf sowie die Staatsanwaltschaft Landshut eine Ersatzfreiheitsstrafe angeordnet. Für insgesamt 5.209,50 Euro hätten die beiden Verhaftungen abgewendet werden können. Nicht abzuwenden war dagegen die Untersuchungshaft wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, die das Amtsgericht Eggenfelde anordnete. Nachdem der Görlitzer Ermittlungsrichter den Haftbefehl eröffnet hatte, wanderte der Verhaftete schließlich hinter Gitter.

Ort
Veröffentlicht
23. Juni 2011, 12:51
Autor