Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
ältere Dame von Hund angefallen

(ots) - Am Dienstag Mittag wurde eine 80-jährige Frau aus

Goch durch mehrere Hundebisse so schwer verletzt, dass sie ins

Krankenhaus gebracht werden musste. Nach derzeitigem Kenntnisstand

waren die Verletzungen jedoch nicht lebensbedrohlich.

Nach bisherigen Feststellungen der Polizei war die ältere Dame am

Hauer Grenzweg unterwegs, um dort Spenden für caritative Zwecke zu

sammeln. Hierzu betrat sie auch das Grundstück eines 55-jährigen

Mannes. Sie öffnete das zwar geschlossene aber nicht verschlossene

Gittertor und betrat das Anwesen, um sich in Richtung des Hauses zu

begeben. Hierbei wurde sie dann von einem offenbar auf dem Grundstück

freilaufenden Schäferhund angefallen. Die Frau erlitt massive

Bisswunden an Beinen, Knien, Händen, am Rücken und Quetschwunden an

den Oberschenkeln. An dem Gittertor befanden sich nach Erkenntnissen

der Polizei keine Warnschilder.

Inzwischen wurde die örtliche Ordnungsbehörde sowie das

Kreisveterinäramt eingeschaltet. Nach Begutachtung des Hundes vor Ort

ist im Einvernehmen mit dem Eigentümer entschieden worden, das Tier

einzuschläfern.

Ort
Veröffentlicht
08. Dezember 2009, 14:39