Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Essen: Hinweise auf schwere Brandtstiftung in Freisenbruch verdichten sich - mehrköpfige Ermittlungskommission eingesetzt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - 45279 E.-Freisenbruch Nach dem ersten vorläufigen Gutachten des beauftragten Sachverständigen gehen die Essener Brandermittler nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses auf der Bochumer Landstraße am 5. Juni nun von schwerer Brandstiftung als Brandursache aus - wir berichteten am 6. Juni -. Das Feuer brach nach Auswertung der Spuren in einem unverschlossenen Keller des Hauses aus. "Wir suchen nun dringend Zeugen, die am 5. Juni in den Nachmittagsstunden im Keller oder in der näheren Umgebung des Hauses verdächtige Beobachtungen gemacht machen", so der Leiter der mehrköpfigen Ermittlungskommission, Kriminalhauptkommissar Peitz. Die Bewohner mussten größtenteils mit einer Drehleiter durch die Feuerwehr geborgen werden. Acht Personen wurden wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung zunächst in ein Krankenhaus gebracht.

Hinweise bitte an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0. /Hag

Ort
Veröffentlicht
11. Juni 2013, 11:37
Autor
whatsapp shareWhatsApp