Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Bottrop/Marl/Recklinghausen: Unfallfluchten mit Sachschaden

(ots) /- Bottrop:

Eine unbekannte Autofahrerin hat am Sonntagmorgen, gegen 9.15 Uhr, auf der Horster Straße einen Hydranten angefahren und ist dann geflüchtet. Der Unfall ist nach Zeugenangaben beim Rückwärtsfahren passiert. Die Autofahrerin soll etwa 35 Jahre alt sein, hat schwarze Haare, eine normale Figur, ist etwa 1,75m groß und trug am Sonntag ein schwarzes Kleid.

Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag wurde auf der Hölderlinstraße ein schwarzer Dacia Logan angefahren und beschädigt. Der Verursacher ist weggefahren, ohne sich um den Schaden von rund 1.500 Euro zu kümmern.

Marl:

Auf der Gendorfer Straße ist zwischen Samstagabend und Sonntagmittag ein schwarzer VW Passat Kombi angefahren und beschädigt worden. Die Unfallflucht ist vermutlich in der Nacht auf Sonntag, gegen 1 Uhr, passiert. Eine Zeugin hatte zu dieser Zeit einen Knall gehört. Der Schaden am Passat liegt bei etwa 1.000 Euro.

Recklinghausen:

Rund 1.000 Euro Schaden sind bei einer Unfallflucht auf der Jahnstraße entstanden. Dort wurde zwischen Freitagnachmittag und Sonntagvormittag ein silberner VW Touran angefahren.

Auf der Straße "Geitenfeld" wurde zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag ein grauer Audi Q5 angefahren und beschädigt. Der Verursacher ist geflüchtet. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Hinweise zu den Unfallfluchten nehmen die zuständigen Verkehrskommissariate in Gladbeck und Herten unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
28. Mai 2018, 12:07
Autor