Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

(ots) - Am Freitag, 03.09.2010, um 23.12 Uhr, befuhr ein

20-jähriger Verkehrsteilnehmer aus der Samtgemeinde Wesendorf, mit

seinem Pkw Audi A4, in Gifhorn die Braunschweiger Straße, aus

Richtung stadtmitte kommend, in Fahrtrichtung stadtauswärts. In Höhe

des Firmensitz eines ortsansässigen Kraftfahrzeugbetriebes überholt

er mit seinem Pkw Audi, mit nach Zeugenaussagen deutlich überhöhter

Geschwindigkeit, zwei vor ihm fahrende Fahrzeuge. Auf dem

Gegenfahrstreifen kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden Lkw

Ford geschlossener Kasten, eines 29-jährigen unfallbeteiligten

Anwohners aus der Samtgemeinde Meinersen. Es kam zum

Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 29-jährige Fahrzeugführer

aus der Samtgemeinde Meinersen wurde schwerverletzt im Fahrzeug

eingeklemmt und konnte erst nach 70 Minuten durch Einsatzkräfte der

freiwilligen Feuerwehr Gifhorn aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Nach seiner Bergung und notärtzlichen Versorgung an der Unfallstelle

wurde der Fahrzeugführer mit lebensgefährlichen Verletzungen dem

Klinikum Wolfsburg zugeführt, wo er stationär aufgenommen wurde. Der

Fahrzeugführer des Pkw Audi wurde mit leichen Verletzungen dem

Klinikum Gifhorn zugeführt, welches er nach ambulanter Behandlung

verlassen konnte. Zur Rekonstruktion des Unfallhergangs wurde ein

Kraftfahrzeugsachverständiger hinzugezogen. Ein Ermittlungsverfahren

gegen den Fahrzeugführer des Pkw Audi u.a. wegen Gefährdung des

Straßenverkehrs ist anhängig. Der Führerschein des

unfallverursachenden Audifahrers wurde beschlagnahmt. Während der

Verkehrsunfallaufnahme blieb die Braunschweiger Straße beidseitig

gesperrt. Die Verkehrsunfallaufnahme wurde von zahlreichen

Schaulustigen begleitet.

Ort
Veröffentlicht
04. September 2010, 04:07
Autor
Rautenberg Media Redaktion