Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Vatertagsausflügler durch flüchtenden Motorroller gefährdet - Polizei stellt den Rollerfahrer

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am Himmelfahrtstag, 13.05.2010, gegen 14.35 Uhr,

kam es in Gifhorn, I. Koppelweg, zu einer Straßenverkehrsgefährdung.

Ein 20-jähriger Kraftfahrzeugführer aus der Sassenburg versuchte sich

hierbei mit seinem schwarzen Motorroller einer Polizeikontrolle durch

Flucht zu entziehen. Einer Funkstreifenwagenbesatzung war zuvor

aufgefallen, dass an dem Roller kein Versicherungskennzeichen

angebracht war. Der Rollerfahrer flüchtet völlig rücksichtslos über

die Verlängerungen der Straßen "I. Koppelweg" und "Dannenbütteler

Weg", östlich der K 114 (Osttangente). Über die Straßen "Im Pocken"

und "Zum Sportplatz" in Dannenbüttel gelang es dem Rollerfahrer

kurzzeitig der Streifenbesatzung zu entwischen. Er konnte jedoch

kurze Zeit später im Bereich der Westerbecker Straße, Dannenbüttel,

durch eine andere Streifenwagenbesatzung gestellt werden.

Durch das Fluchtverhalten im Bereich östlich der K 114 wurden

diverse Vatertagsausflügler konkret gefährdet. Fußgänger und

Radfahrer, die durch den Rollerfahrer gefährdet worden sind, werden

gebeten sich bei der Polizei in Gifhorn unter 05371-9800 zu melden.

Gegen den Fahrzeugführer wird inzwischen wegen

Straßenverkehrsgefährdung und Verstoß gegen das

Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Der Führerschein des jungen

Mannes wurde beschlagnahmt.

i.A. Bunk, Polizeihauptkommissar

Ort
Veröffentlicht
13. Mai 2010, 17:04
Autor
whatsapp shareWhatsApp