Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Taschendiebinnen zu Haftstrafen verurteilt - Ermittler der Bundespolizei erfolgreich

(ots) - Bei einer Gerichtsverhandlung vor dem Amtsgericht Gießen wurden am Freitag, den 24.07.2015, zwei Taschendiebinnen (29, 53) schuldig gesprochen und zu Haftstrafen von -8- und -12- Monaten - ohne Bewährung - verurteilt.

Was war geschehen? Im Januar 2014 wurde in einem Zug, von Wetzlar nach Gießen, einer älteren Dame (70) das Portemonnaie gestohlen. Ermittler der Bundespolizei konnten die Videoaufzeichnung im Zug auswerten und darauf die Diebstahlshandlung und die Täterinnen, zwei bereits einschlägig polizeibekannte Damen, erkennen.

In der Zwischenzeit sind die Beiden wiederholt wegen Diebstahlsdelikten auffällig geworden und wurden auch von verschiedenen Gerichten verurteilt. Jetzt verhängte das Amtsgericht Gießen eine Haftstrafe.

Ort
Veröffentlicht
28. Juli 2015, 13:40
Autor