Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Nach Unfallflucht Geländewagen mit Hundeanhänger gesucht, Gefährliche Körperverletzung, Diebstahl aus Taxi, Einbruch in Büroraum, Sachbeschädigung, PKW zerkratzt, Versuchter Rollerdiebstahl

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

Linden: Eine Unfallflucht mit einem Sachschaden von ca. 8.000,-

Euro ereignete sich in der Nacht zum Sonntag, dem 22.11.09, gegen

01.05 Uhr, auf der A 485. Ein bislang unbekannter PKW-Führer fuhr mit

seinem PKW Kombi in Fahrtrichtung Langgöns. Kurz vor dem

Autobahndreieck "Bergwerkswald" bremste er seine Geschwindigkeit ohne

ersichtlichen Anlass stak ab und schaltete die Warnblinkanlage an.

Eine nachfolgende 25-Jährige aus Pohlheim musste mit ihrem PKW

Mitsubishi ausweichen und prallte gegen die Mitteleitplanke. Der

Fahrer des Kombis entfernte sich nach einem kurzen Halt im Bereich

des Autobahndreiecks "Bergwerkswald" unerlaubt von der Unfallstelle.

Zeugen, die Hinweise auf Fahrzeug oder Fahrer geben können, werden

gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Mittelhessen unter der Tel.

Nr.: 06033 / 9930 in Verbindung zu setzen.

Nach Unfallflucht Geländewagen mit Hundeanhänger gesucht

Gießen: Nach einer Verkehrsunfallflucht am Samstag, dem 21.11.09,

gegen 15.10 Uhr, auf der A 45 sucht die Polizei den Fahrer eines

dunkelgrünen Geländewagens mit Hundeanhänger. Er fuhr an der

Anschlussstelle Lützellinden, in Fahrtrichtung Hanau, von dem

Beschleunigungsstreifen aus auf die Autobahn, ohne auf den

nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein nachfolgender LKW musste nach

links ausweichen und touchierte einen PKW, der auf dem linken

Fahrstreifen unterwegs war. Es kam dabei zu einem Sachschaden von ca.

10.300,- Euro. Der Fahrer des Geländewagens entfernte sich unerlaubt

von der Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum

Unfallgeschehen, zum flüchtigen Fahrer oder dem Fahrzeug machen

können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei Mittelhessen

unter der Tel. Nr.: 06033 / 9930 in Verbindung zu setzen.

Gefährliche Körperverletzung

Grünberg: Am Sonntag, dem 22.11.09, gegen 04.00 Uhr, wurde ein

22-Jähriger aus Mücke in der Licher Straße von Unbekannten

angegriffen. Es waren vermutlich ca. 10 Personen, die auf den Mann

einschlugen und eintraten. Hinweise erbittet die Polizei in Grünberg

unter der Tel. Nr.: 06401 / 9143 - 0.

Diebstahl aus Taxi

Gießen: Ca. 300,- Euro Bargeld, ein Handy Nokia und eine Pizzabox

wurden am Sonntag, dem 22.11.09, gegen 20.15 Uhr, aus einem Pizzataxi

in der Henriette-Führt-Straße gestohlen. Der Fahrer war dorthin

bestellte worden, konnte jedoch keinen Verantwortlichen ausfindig

machen. Als er zu seinem Taxi zurückkam, bemerkte er den Diebstahl.

Ermittlungen ergaben, dass fünf Anwohner im Alter von 13, 15 und 16

Jahren die Pizzabox aus dem Auto herausgeholt und die Pizza verzehrt

hatten. Sie bestritten, die Geldbörse und das Handy gestohlen zu

haben.

Einbruch in Büroraum

Heuchelheim: In einen Büroraum drangen Unbekannte in der Nacht zum

Sonntag, dem 22.11.09, in der Straße "Hinter dem Rathaus" ein. Sie

hoben die Abdeckplatte eines Kellerschachtes ab, stiegen ein und

entwendeten aus einem Schreibtisch ca. 1.500,-. Euro Bargeld.

Hinweise erbittet die Kripo in Gießen unter der Tel. Nr.: 0641 / 7006

  • 2555.

Sachbeschädigung

Pohlheim - Watzenborn-Steinberg: Unbekannte Täter besprühten am

Sonntag, dem 22.11.09, gegen 12.20 Uhr, die Randsteine einer

Gartenumfriedung in der Haydnstraße mit schwarzer Farbe. Um Hinweise

bittet die Polizei in Gießen unter der Tel. Nr.: 0641 / 7006 - 3555.

PKW zerkratzt

Gießen: Einen PKW zerkratzten Unbekannte am 21. oder 22.11.09, in

der Hein-Heckroth-Straße. Sie beschädigten die rechte Seite und die

Motorhaube des Fahrzeugs, dabei entstand ein Sachschaden von ca.

1.000,- Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter Tel. Nr.:

0641 / 7006 - 3555.

Versuchter Rollerdiebstahl

Rabenau - Londorf: Einen Motorroller versuchten Unbekannte am

Samstag, dem 21.11.09, in der Bahnhofstraße zu stehlen. Außerdem

hatten sie das Fahrzeug auf die Seite geworfen und etwa 5 Liter

Kraftstoff aus dem Tank gestohlen. Hinweise erbittet die

Polizeistation Grünberg unter der Tel. Nr.: 06401 / 9143 - 0.

Gerald Frost

(Pressesprecher)

Ort
Veröffentlicht
23. November 2009, 14:53
Autor
whatsapp shareWhatsApp