Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Betrunkner schlug auf Bundespolizisten ein

(ots) - Wegen übermäßigen Alkoholgenusses ist ein

28-Jähriger offensichtlich in einem abgestellten Nahverkehrszug im

Gießener Bahnhof eingeschlafen. Als eine Streife des

Bundespolizeireviers Gießen den Mann gegen 07.00 Uhr wecken wollte,

schlug und trat er plötzlich auf die Beamten ein.

Nur mit körperlicher Gewalt konnten die beiden Polizisten den Mann

überwältigen. Auf dem Weg zur Wache wurde der 28-Jährige erneut

aggressiv und musste daher gefesselt werden. Bei der

Widerstandshandlung wurde ein Beamter leicht am Kopf verletzt und

erlitt eine Hautabschürfung am linken Unterarm.

Auf richterliche Anordnung musste der Randalierer zur

Ausnüchterung in der Gewahrsamszelle einziehen.

Am Nachmittag kam der Mann wieder frei. Gegen den 28-Jährigen hat

die Bundespolizeiinspektion Kassel ein Strafverfahren wegen

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Ort
Veröffentlicht
28. Juni 2010, 13:13