Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Behinderungen nach LKW-Unfall auf der A 5

(ots) - Butzbach: Aufgrund von Bergungs- und Reparaturarbeiten nach einem Unfall kommt es auf der Autobahn 5 in südliche Richtung voraussichtlich noch den ganzen Tag zu Verkehrsbehinderungen.

Ein 56-jähriger LKW-Fahrer aus Rumänien kam mit seiner Sattelzugmaschine einer Offenbacher Spedition gegen 00.35 Uhr in der Nacht zum heutigen Mittwoch, kurz hinter der Anschlussstelle Butzbach, nach links von der Fahrbahn ab. Er überfuhr ein Verkehrs-Präventionsschild, beschädigte eine Betontreppe und etwa 20 Meter einer Schutzplanke bis er schließlich nach rund 200 Metern zum Stehen kam. Die Ursache für das Abkommen von der Fahrbahn ist noch unklar, eine Übermüdung kann derzeit nicht ausgeschlossen werden.

Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn vorsorglich in ein Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 45.000 Euro.

Aufgrund auslaufender Betriebsstoffe aus dem LKW kam die Feuerwehr zum Einsatz. Ein Abschleppdienst wurde mit der Bergung des Sattelzuges beauftragt. Diese gestaltete sich aufgrund einer gebrochenen Achse äußerst schwierig.

Für die Bergungs- und Reparaturarbeiten sind die mittlere und die rechte Fahrspur im Baustellenbereich der A 5 Richtung Süden aktuell noch gesperrt. Die mittlere Spur wird sobald als möglich wieder für den Verkehr frei gegeben. Die rechte Fahrspur wird noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben, um die notwendigen Reparaturarbeiten durchführen zu können.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Ort
Veröffentlicht
05. August 2015, 05:12
Autor
Unserort Redaktion