Sag uns, was los ist:

(ots) Die Kriminalpolizei Gera hat seit gestern (20.01.2020) die Ermittlungen gegen einen renitenten Ladendieb aufgenommen und sucht Zeugen, welche Angaben zu diesem geben können. Der Unbekannte wurde gegen 09:40 Uhr in einer Drogerie in der Schlossstraße dabei beobachtet, wie er mehrere Parfumflaschen aus dem Regal nahm und das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollte. Als der Dieb vom Detektiven auf die Tat angesprochen wurde, versuchte er schnellstmöglich zu flüchten. Hierbei kam es zum Gerangel der beiden Männer, wobei sich der Unbekannte stets losreißen und flüchten wollte. In diesem Zusammenhang rempelte der Dieb eine im Kassenbereich befindliche Frau um, so dass sich diese verletzte und in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch der Ladendetektiv verletzt sich leicht. Letztendlich gelang dem unbekannten Dieb die Flucht in Richtung Rudolf-Diener-Straße, wo er trotz Verfolgung durch den Ladendetektiven, als auch die hinzugerufenen Polizei nicht gefasst werden konnte. Die Kriminalpolizei Gera bittet nunmehr Zeugen, welche Hinweise zum flüchtigen Dieb geben können, sich unter der Tel. 0365 / 8234-1465 zu melden. Beschreibung des Flüchtigen: männlich, ausländischer Herkunft, sehr schlanke Figur, lange schwarze Haare zum Zopf gebunden, auffällige "O-Beine", bekleidet mit dunkler Jogginghose und dunkler Jacke mit fellbesetzter Kapuze. (RK) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 / -1504 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126720/4498243 OTS: Landespolizeiinspektion Gera Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
mehr