Sag uns, was los ist:

(ots) - Gelsenkirchen/ Hameln-Pyrmont Am Dienstagmorgen gegen 10:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte auf der Ückendorfer Straße eine Lkw-Besatzung. Im Fahrzeug befanden sich ein 30-jähriger Fahrer und der 17-jährige Beifahrer. Beide stammen aus Großbritannien. Eine erste Überprüfung ergab, dass für das Fahrzeug kein Versicherungsschutz besteht. Bei der weiteren Kontrolle konnte der 30-Jährige weder einen Versicherungsnachweis noch einen Pass bzw. Führerschein vorweisen. Zudem bemerkten die Beamten starken Drogengeruch im Fahrzeug und fanden dort auch Drogenutensilien auf. Der Fahrer gab an, am vorherigen Abend Drogen konsumiert zu haben. Die Polizisten nahmen beide Personen mit zur Wache. Dort verlief ein Test bei dem 30-Jährigen positiv. Ein Arzt entnahm ihm eine Blutprobe. Aus einem im Führerhaus des Lkw liegenden Dokument und weiteren Ermittlungen stellte sich weiterhin heraus, dass dem Mann erst vor zwei Wochen die Fahrerlaubnis nach einer Trunkenheitsfahrt in Hameln-Pyrmont entzogen wurde. Nach Rücksprache mit der Justiz konnte der Delinquent nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung die Wache wieder verlassen. Den Lkw stellten die Beamten sicher. Der 17-jähriger Beifahrer gab an, dass er zuvor gegen 09:15 Uhr beim Aufenthalt in einer Tankstelle an der Bismarckstraße Ecke Bickernstraße Opfer eines Diebstahls wurde. Er hatte sein Handy, iPhone Farbe weiß, auf einem Tisch abgelegt. Nachdem er es kurz aus den Augen gelassen hatte, nahm die Täterin das Gerät und verließ die Tankstelle in Begleitung eines Mannes. Beschreibung: Frau ca. 30 J., lange schwarze, zu einem Zopf gebundene Haare, bekleidet mit weiß-schwarz gestreiftem Oberteil und langem, schwarzem Rock; Mann ca. 30 J., schwarze, nach hinten gegelte Haare, schwarze Bekleidung. Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können, werden gebeten sich unter 0209/365-8112 oder -8240/Kriminalwache bei der Polizei zu melden. (G. Hesse)
mehr