Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zwei Festnahmen nach Ladendiebstahl in der Altstadt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Ein 22-jähriger und ein 29-jähriger Gelsenkirchener flüchteten am Freitag, 22.03.2019, nachdem sie gegen 15:00 Uhr Waren aus einem Drogeriemarkt auf der Bahnhofstraße entwendet hatten. Ein Ladendetektiv verständigte die Polizei und nahm die Verfolgung der beiden Flüchtigen auf, die sich schließlich trennten und ihre Flucht in unterschiedliche Richtungen fortsetzten. Ein Motorradpolizist traf im Rahmen der Fahndung auf der Ringstraße auf den 29-Jährigen und forderte ihn auf, sofort stehen zu bleiben. Daraufhin lief der Gelsenkirchener auf die Fahrbahn, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Mehrere Autofahrer mussten scharf bremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Schließlich lief der Gelsenkirchener in den Wagen eines 36-jährigen Esseners. Dabei beschädigte er das Fahrzeug. Ungeachtet des Unfalls flüchtete er weiter, bis ihn der 44-jährige Polizeibeamte schließlich auf der Busspur der Ringstraße einholte und festhielt. Der 29-Jährige versuchte erfolglos sich mit Gewalt aus dem Griff des Beamten zu befreien und schlug nach ihm. Er wurde vorläufig festgenommen und ins Gewahrsam gebracht. Den 22-Jährigen nahmen Polizeibeamte auf der Kirchstraße vorläufig fest. Er war vorher auf das Heck eines vorbeifahrenden Cabriolets gesprungen und hatte die 59-jährige Cabriofahrerin aufgefordert, schnell wegzufahren. Als die Frau dieser Aufforderung nicht nachkam, setzte er seine Flucht zu Fuß fort. Die beiden Gelsenkirchener wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aus dem Gewahrsam entlassen. Sie erwarten Strafverfahren.

Ort
Veröffentlicht
25. März 2019, 14:05
Autor
whatsapp shareWhatsApp