Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Versuchter Kupferdiebstahl auf Friedhof in Buer! 30-Jähriger festgenommen!

(ots) - Kurz vor Mitternacht hörte eine Zeugin verdächtige Geräusche aus der Richtung des Friedhofes an der Mühlenstraße in Gelsenkirchen-Buer. Die eingesetzte Polizeistreife konnte dann in der Tat scheppernde Geräusche vom Friedhofsgelände wahrnehmen. Bei der Absuche des Friedhofes trafen die Beamten einen 30-Jährigen in unmittelbarer Nähe der dortigen Kapelle an, der nach eigenen Angaben nach Pfandflaschen gesucht habe. Am Fahrrad, das der 30-Jährige mitführte, hingen tatsächlich auch 10 leere Getränkekästen. Auch stellten die Polizisten fest, dass der Mann offensichtlich versucht hatte, an der Kapelle die Dachrinne und das Fallrohr aus Kupfer abzumontieren. Dabei hatte er dann wohl auch die verdächtigen Geräusche verursacht. Eine Zange zum Lösen der Befestigungen fanden die Beamten in der Kleidung des Mannes. Den Mann nahmen sie fest und brachten ihn ins Polizeigewahrsam. In seiner Vernehmung gab der wohn-und arbeitslose 30-Jährige den versuchten Diebstahl von Dachrinne und Fallrohr zu. Das Leergut will er am Tag zuvor in einem Getränkehandel für je 1,50EUR erworben haben. Der polizeibekannte Gelsenkirchener wurde nach seiner Vernehmung am heutigen Tage wieder auf freien Fuß gesetzt.

J. Schäfers

Ort
Veröffentlicht
21. Mai 2014, 09:14
Autor
Rautenberg Media Redaktion