Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Trickdiebe bespritzen Opfer mit Flüssigkeit.

(ots) - Am Dienstagnachmittag gegen 15:15 Uhr wurde ein 71-jähriger Gelsenkirchener Opfer einer besonders ungewöhnlichen Variante des Trickdiebstahls. Die Tat ereignete sich an einem Zweithaargeschäft auf der Blindestraße in Buer. Der Gelsenkirchener kam aus der nahegelegenen Filiale der Sparkasse, wo er zuvor Geld abgeholt hatte und ging in das Geschäft. Die beiden Täter ( Mann und Frau ) folgten ihm offensichtlich. Im Geschäft wischten sie plötzlich an seiner Jacke. Auf der Rückseite haftete eine frische helle Flüssigkeit. Der 71-Jährige zog seine Jacke aus, um nach der Verunreinigung zu schauen. Zusammen mit der Angestellten des Geschäftes und den vermeintlichen Tätern putzten alle anwesenden Personen an der Jacke herum. Erst nachdem das unbekannte Pärchen das Geschäft wieder verlassen hatte, bemerkte der Gelsenkirchener den Verlust seiner Geldbörse aus der Jacke. Offensichtlich hatten die Täter ihn bereits in der Bank beobachtet und ihm absichtlich die Flüssigkeit auf die Jacke gesprüht. Beschreibung: Mann ca. 30 - 35 J, ca. 170 cm groß, schlanke Figur, schwarzes Haar, dunkelgraue Baskenmütze, dunkle Jacke, sprach englisch; Frau ca. 30 J., ca. 170 cm groß, korpulent, schwarzes, mittels Gummiband hochgestecktes Haar, rundliches Gesicht, parkaähnliche dunkle Jacke, sprach ebenfalls englisch. Die Polizei sucht mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen an den genannten Örtlichkeiten und/oder Angaben zu den Tätern/ der Tat machen können. Hinweise bitte unter 0209/365-8112 oder -8240/Kriminalwache. (G. Hesse)

Ort
Veröffentlicht
14. Mai 2014, 08:03
Autor