Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Polizei erwischt am Vormittag zwei erheblich alkoholisierte Kleinkraftradfahrer.

(ots) - Am Donnerstagmorgen erwischten

Polizeistreifen innerhalb einer guten halben Stunde gleich zwei stark

alkoholisierte Kleinkraftradfahrer im Gelsenkirchener Süden.

Um 08.35 Uhr sah eine Funkstreife einen Motorrollerfahrer (51 J.) auf

der Hans - Böckler - Allee mit leicht überhöhter Geschwindigkeit. Als

er kurz vor der Schwarzmühlenstraße in die Zufahrt zu einer

Kleingartenanlage abbiegen wollte, hielten die Polizisten ihn an. Er

roch nach Alkohol. Ein Test ergab 1,66 Promille. Im Krankenhaus

entnahm ein Arzt ihm eine Blutprobe. Die Polizisten stellten seinen

Führerschein sicher.

Ebenfalls auf der Schwarzmühlenstraße kontrollierte eine weitere

Funkstreife um 09.15 Uhr einen zweiten, motorisierten Zweiradfahrer

(32 J.). Er hatte Schwierigkeiten, als er nach dem Anhaltevorgang

sein Kleinkraftrad auf den Bürgersteig fuhr. Papiere konnte er keine

vorweisen. Auch er war reichlich alkoholisiert und außerdem sehr

aufgekratzt. Ein Test ergab 1,72 Promille. Außerdem verlief ein

Drogenschnelltest hinsichtlich Kokain positiv. Er gab zu, in der

Nacht Alkohol und Kokain zu sich genommen zu haben. Da er ein wenig

geschlafen habe, dachte er, dass alles weg sei. Im Krankenhaus

entnahm ein Arzt ihm zwei Blutproben. Seinen Führerschein will der

32-Jährige verloren haben. Die Polizisten schrieben hinsichtlich des

Drogenkonsums einen Bericht ans Straßenverkehrsamt. (K. Kordts)

Ort
Veröffentlicht
05. März 2010, 10:06
Autor