Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Marihuanageruch belästigte Nachbarn.

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Heute Morgen gegen 08:00 Uhr fuhr eine Streifenwagenbesatzung zur Bismarckstraße. Zeugen hatten zuvor die Polizei angerufen und sich über eine Geruchsbelästigung durch Marihuana beschwert. Auch die Beamten nahmen den Geruch sofort war, als sie den Hausflur betraten. Sie folgten der Spur und klingelten an der Wohnungstür des 25-jährigen Gelsenkircheners. Der öffnete diese auch und ließ die Polizisten in seine Wohnung. Als diese ihn mit dem Vorwurf der Geruchsbelästigung konfrontierten, holte er aus dem Wohnzimmerschrank eine mit 27 Marihuanatütchen ( a 1 Gramm) gefüllte Tupperdose. Er gab an gerade seine Monatsration gekauft zu haben. Den Namen des Verkäufers nannte er jedoch nicht. Die Beamten stellten die Drogen sicher, die Ermittlungen dauern an. (G. Hesse)

Ort
Veröffentlicht
16. Februar 2011, 13:40
Autor
whatsapp shareWhatsApp