Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Handy geraubt. -3 Täter flüchtig. -

(ots) - Am Montagabend gegen 20.20 Uhr

gingen zwei alkoholisierte Brüder (22 u. 28 J.), aus dem Stadtpark

kommend, in Richtung Gelsenkirchener Innenstadt. An der Unterführung

Robert - Koch - Straße trafen sie auf eine Gruppe von drei männlichen

Personen. Zwei dieser Personen pöbelten die Brüder an. Es kam zu

einer Auseinandersetzung, bei der der 28-Jährige über den Boden

geschliffen wurde. Einer der Gruppe, ein Dunkelhäutiger, zog

plötzlich ein Butterflymesser, bedrohte den am Boden liegenden und

raubte ihm das Handy. Dabei erlitt dieser Verletzungen am Ellenbogen

und im Gesicht. Sein Bruder seinerseits eilte zur Hilfe und trat dem

Dunkelhäutigen vor den Kopf, so dass dieser dort eine Platzwunde

erlitt. Nachdem der 22-Jährige nun von einer weiteren Person mehrfach

in den Bauch getreten wurde, flüchtete die Personengruppe mit der

Beute (Handy Siemens, grün) in Richtung Innenstadt.

Beschreibung: Alle Personen ca. 20 -25 J. alt und 175 -180 cm

groß; 1. Messerbesitzer dunkelhäutig mit sehr kurzen Haaren. 2. Trug

eine Glatze. 3. Schlank, stand nur daneben.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise

auf die Täter geben können, melden sich bitte unter 0209 / 365 8212

od. 8240 bei der Polizei. (K. Kordts)

Ort
Veröffentlicht
24. August 2010, 09:23
Autor