Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Häusliche Gewalt endet im Polizeigewahrsam

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Am Freitag, 19.07.2019 gegen 18:40 Uhr kam es auf der Schonnebecker Straße im Ortsteil Rotthausen zu Streitigkeiten in deren Verlauf eine 45-jährige Gelsenkirchenerin in ihrer Wohnung randalierte, Einrichtungsgegenstände beschädigte und mehrfach ihren 61-jährigen Lebensgefährten schlug und biss. Auch bei Eintreffen der Polizei war sie nicht zu beruhigen. Stattdessen spuckte sie in Richtung eines Beamten und versuchte ihn zu schlagen. Als ihr daraufhin die Handfesseln angelegt werden sollten sperrte sie sich vehement gegen diese Maßnahme. Letztendlich konnte ihr Widerstand aber mittels Eingriffstechniken gebrochen werden. Anschließend wurde sie in das Polizeigewahrsam eingeliefert, wo ihr auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen wurde, da sie erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Auch während der Blutprobenentnahme verhielt sie sich äußerst aggressiv und versuchte nach einem Beamten zu schlagen, so dass sie am Arm und Kopf fixiert werden musste. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Außerdem wurde der Frau ein 10-tägiges Rückkehrverbot für die gemeinsame Wohnung erteilt.

Ort
Veröffentlicht
20. Juli 2019, 05:59
Autor
whatsapp shareWhatsApp