Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Gefährliche Körperverletzung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte pp.

(ots) - Am Freitag, 19.04.2013, 15:02 Uhr, wollte der 24jährige Auslieferungsfahrer einer Pizzeria im Stadtteil Erle mit dem Pizzawagen von der Cranger Straße auf das Firmengrundstück einbiegen. Dazu musste der PKW zunächst den Gehweg passieren. Da dort jedoch Fußgängerverkehr herrschte, wollte der Fahrer die Passanten durch Hupen zur zügigen "Freigabe" des Bürgersteiges bewegen. Als ein 26jähriger Passant daraufhin vom Fahrer den Grund für die Huperei wissen wollte, stieg dieser aus und schlug auf den Fußgänger ein. Dabei kamen ihm aus der Pizzeria zwei Verwandte (33 und 23 Jahre) zu Hilfe. Nur durch das beherzte Eingreifen zweier Unbeteiligter gelang dem Fußgänger die Flucht. Die Aggressoren warfen ihm jedoch Glasflaschen hinterher bzw. verfolgten ihn mit gezogenem Messer. Die hinzugeeilten Polizeibeamten wurden von ihnen mit gezielten Schlägen und Tritten angegriffen. Ein Beamter wurde durch einen Faustschlag ins Gesicht so verletzt, dass er nicht weiter dienstfähig war. Auch der Fußgänger wurde im Kopfbereich verletzt. Nur mit Mühe gelang es, die Angreifer zu überwältigen und einen von ihnen (33 Jahre) dem Polizeigewahrsam zuzuführen, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Ausnüchterung und Anzeigenerstattung entließen ihn die Beamten.

Ort
Veröffentlicht
20. April 2013, 05:19
Autor
Unserort Redaktion