Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Erneut Überfall auf Kiosk.

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Am späten Sonntagnachmittag gegen 16:45 Uhr ereignete sich ein Raub auf einen Kiosk an der Pfefferackerstraße Ecke Lindenstraße in Buer. Erst 24 Stunden zuvor geschah ebenfalls ein Raub auf einen Kiosk 'Am Sprizenhaus' in Buer; siehe ots-Bericht vom 10.04.2011, 06:56 Uhr Ortspresse berichtete. Auch bei diesem Überfall bedrohte der Täter, nachdem er den Verkaufsraum des Kiosks betreten hatte, den Besitzer mit einer schwarzen Pistole. Mit den Worten "Geld her!" forderte der Täter die Herausgabe der Einnahmen. Zur Untermauerung seiner Forderung betätigte er zweimal den Abzug der Pistole. Glücklicher Weise löste sich dabei aber kein Schuss. Der Bedrohte ließ sich aber nicht einschüchtern. Er ergriff eine Geldablageschale, bedrohte seinerseits den Mann damit und schrie ihn dabei an. Dieser war dermaßen eingeschüchtert, dass er Hals über Kopf die Flucht ergriff. Der Kioskbesitzer verfolgte den Flüchtenden noch auf der Pfefferackerstraße und sah noch wie sich dieser mit zwei weiteren Männern in Höhe der Straße 'Hollacker' traf. Dort flüchteten alle drei Personen auf Fahrrädern in Richtung Linnefantstraße. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 16 -18 J., extrem schlank, ca. 185cm groß, bekleidet mit blauem Kapuzenpulli, blauer Jeanshose, blauen Turnschuhe, Hose hing am Gesäß sehr weit herunter. Nach dem Modus Operandi und den jeweiligen Beschreibungen des Täters geht die Polizei von der gleichen Person aus. Dabei stellt die erfolgte, versuchte Schussabgabe im zweiten Fall eine besondere schwere der Tat dar. Die Polizei sucht Zeugen/Anwohner, die zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen an den genannten Örtlichkeiten gemacht haben. Sachdienliche Hinweise unter 0209/365-8112 oder -8240/Kriminalwache. (G. Hesse)

Ort
Veröffentlicht
11. April 2011, 08:25
Autor
whatsapp shareWhatsApp