Sag uns, was los ist:

Buntmetalle sind keine Ostereier

(ots) - Beamte der Bundespolizei konnten am

Ostersonntag (04.April) am Gelsenkirchener Hauptbahnhof, aus einiger

Entfernung, einen Mann am Bahndamm beobachteten, der mehrere

Plastiktaschen füllte. Bei einer anschließenden Überprüfung stellte

sich heraus, dass der 37-jährige Gelsenkirchener auf dem Gelände der

Deutschen Bahn insgesamt 12 Meter kleingeschnittenes Kupferkabel

gesammelt hatte. Für die Sammelleidenschaft des Mannes hatten die

Bundespolizeibeamten am Ostermorgen kein Verständnis. Sie stellten

das Bundmetall sicher und setzten den 37-Jährigen über die Einleitung

eines Ermittlungsverfahrens wegen Diebstahls in Kenntnis.

Ort
Veröffentlicht
05. April 2010, 09:37