Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Betrunkener Mann fuhr Laternenmast um, -hoher Sachschaden-!

(ots) -

45886 Gelsenkirchen-Ückendorf, Dessauerstraße, 16.01.2015, 00:50 Uhr. Heute Nacht fuhr ein 25-jähriger Gelsenkirchener mit seinem Pkw auf dem Junkerweg in östlicher Richtung. An der Kreuzung Wickingstraße/ Dessauerstraße wollte er seine Fahrt auf der Dessauerstraße weiterführen. Nach eigenen Angaben verlor er dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß erst gegen den Bordstein und dann gegen eine Laterne. Er gab gegenüber den eingesetzten Polizisten an, dass er ca. 70 - 80 km/h gefahren sei (zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h). Da die Beamten bei dem 25-Jährigen Alkoholgeruch bemerkten, führten sie einen Test durch. Das Ergebnis betrug über 1,3 Promille. Die ersten Folgen für den Gelsenkirchener waren die Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt und die Sicherstellung seines Führerscheines. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von ca. 35.000 EUR. Die Kollision zwischen dem Fahrzeug und dem in 2 Meter Tiefe einbotonierten Laternenmast war dermaßen heftig, dass dieser aus dem Sockel gerissen wurde. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. (G. Hesse)

Ort
Veröffentlicht
16. Januar 2015, 09:02
Autor
Rautenberg Media Redaktion