Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zugbegleiterin bespuckt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Auf der Fahrt von Geisenheim/ Rheingau

nach Hattenheim wurde eine Zugbegleiterin einer Regionalbahn von

einem 27-jährigen Mann aus Geisenheim bespuckt.

Die Zugbegleiterin hatte den Mann kurz zuvor nach seinem

Fahrschein

befragt, worauf dieser ihr einen Studentenausweis aushändigte.

Als sie ihm erklärte, dass dies kein Fahrschein sei, riss er der

Zugbegleiterin den Ausweis aus der Hand und verließ das Abteil.

Als sie dem Mann folgte und ihn zur Rede stellen wollte, spuckte er

ihr

ohne Vorwarnung mitten ins Gesicht.

Als der Zug kurz darauf in Oestrich-Winkel hielt, verließ der Mann

ohne ein weiteres Wort den Zug.

Was der Mann offenbar nicht einkalkuliert hatte, war der Umstand,

dass sich die Zugbegleiterin seine Personalien notiert hatte und

diese der Bundespolizei im Hauptbahnhof Wiesbaden mitteilte.

Die Bundespolizei leitete gegen den 27-jährigen Geisenheimer ein

Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung ein.

Ort
Veröffentlicht
09. März 2010, 11:25
Autor
whatsapp shareWhatsApp