Sag uns, was los ist:

(ots) Am Samstag, 21. September, gegen 20.30 Uhr, ereignete sich auf der Landstraße 228, zwischen den Ortschaften Linnich und Lindern, ein Verkehrsunfall, bei dem ein 20-jähriger Mann aus Linnich schwer verletzt wurde. Er war mit seinem Pkw BMW aus Richtung Linnich in Richtung Lindern unterwegs und kollidierte mit einem landwirtschaftlichen Gespann. Der Fahrer des Traktors mit Anhänger, ein 59-jähriger Mann aus Geilenkirchen, war zuvor aus einem Wirtschaftsweg auf die Landstraße 228 in Richtung Linnich gefahren. Als sich das Gespann auf der Fahrbahn befand, kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw des Linnichers. Durch den Aufprall wurde der 20-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Traktors verletzte sich nicht. Unfallzeugen gaben an, dass der Unfallverursacher mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war und ein weiteres Fahrzeug, ein dunkler Pkw, unmittelbar hinter seinem Pkw BMW her fuhr. Dabei überholten beide Fahrzeuge den Pkw eines Zeugen. Ein anderer Zeuge, der nach dem Unfall anhielt, um erste Hilfe zu leisten, gab an, dass der Fahrer des dunklen Pkw ebenfalls an der Unfallstelle angehalten habe. Dieser habe ihm zugerufen, dass die Polizei schon verständigt wäre. Dann sei der Unbekannte in sein Fahrzeug gestiegen und davon gefahren. Zur Klärung des Geschehens sucht die Polizei den Fahrer des dunklen Pkw sowie weitere Personen, die Angaben zum Unfallgeschehen oder zur Fahrweise der beteiligten Fahrzeuge machen könnten. Zuständig ist in diesem Fall das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.
mehr