Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Zwei Unfälle in Hannovers Umland

(ots) - Am Samstag, 31.10.2105, ist es im Burgdorfer Ortsteil Ramlingen und auf der Bundesstraße (B) 217 in der Gemarkung Springe zu zwei Verkehrsunfällen gekommen: Die Bilanz: Ein lebensgefährlich Verletzter, ein Schwerverletzter und vier leicht verletzte Personen.

Gegen 13:30 Uhr - Akazienweg in Ramlingen:

Ein 77-Jähriger, der mit einem Aufsitzrasenmäher von der Ausfahrt eines Sportplatzes in den fließenden Verkehr des Akazienwegs einschwenkte, übersah hierbei offensichtlich den für ihn von links kommenden VW Transporter eines 59-Jährigen. Bei der Kollision stürzte der Mann vom Rasenmäher auf die Fahrbahn. Der Senior zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen transportierte ihn in ein Krankenhaus, es besteht Lebensgefahr.

Gegen 19:40 Uhr - B 217

Ein 38-Jähriger war am Samstagabend mit seinem Audi A4 auf der B 217, aus Hannover kommend, in Richtung Hameln unterwegs gewesen. Nachdem er die Ortschaft Altenhagen I passiert hatte und die Fahrbahn zweispurig wurde, bemerkte der 38 Jahre alte Mann nach einem Fahrstreifenwechsel nach rechts, auf einer Kuppe, das quer stehende VW Golf Cabrio eines 51-Jährigen - es kam zum Zusammenstoß. Der Cabriofahrer musste von der Feuerwehr aus seinem stark deformierten Wagen befreit werden. Er kam schwer verletzt mit einem Rettungswagen zur stationären Aufnahme in eine Klinik.

Der 38-jährige Fahrer des A4 sowie seine drei Mitinsassen (zwei Frauen im Alter von 33 und 21 sowie ein 28-Jähriger) wurden gestern ebenfalls mit leichten Verletzungen zur stationären Beobachtung in ein Krankenhaus transportiert.

Die B 217 war zwischen Hachmühlen und Altenhagen I von etwa 20:50 Uhr bis kurz nach 02:00 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-1888 zu melden. /st, zim

Ort
Veröffentlicht
01. November 2015, 14:35
Autor