Sag uns, was los ist:

(ots) Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen Nach Beschlagnahme von Heroin drei mutmaßliche Drogendealer festgenommen Bad Hersfeld - Am Freitag (01.11.) gelang es der Kriminalpolizei Bad Hersfeld drei mutmaßliche Drogendealer festzunehmen. In diesem Zusammenhang beschlagnahmten die Beamten eine größere Menge Heroin und Bargeld. Aufgrund vorausgegangener Ermittlungen und Beobachtungen kontrollierten die Beamten am frühen Freitagabend zwei Insassen eines grauen Opel Astra. Dabei fanden und beschlagnahmten sie circa 55 Gramm Heroin. In der Folge erließ das Amtsgericht Fulda auf Antrag der Staatsanwaltschaft Fulda einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnungen der beiden Männer, sowie für die eines mutmaßlichen Komplizen. Bei den Durchsuchungen wurde weitere Drogen und etwa 2.800 Euro Bargeld beschlagnahmt. Die drei Männer wurden festgenommen. Gegen sie besteht der dringende Verdacht des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Die Beschuldigten wurden am Samstag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Der 39-jährige Fahrer war geständig und wurde wieder entlassen. Der 37-jährige Beifahrer, sowie der 40-jährige Komplize, bekamen die Haftbefehle eröffnet und wurden in eine hessische Justizvollzugsanstalt gebracht. Weitere Nachfragen richten sie bitte an die Staatsanwaltschaft Fulda. Harry Wilke Staatsanwaltschaft Fulda Pressesprecher Tel. +49 (0)661 / 924 - 2705 Patrick Bug Polizeipräsidium Osthessen Pressesprecher Tel. +49 (0)661 / 105 - 1012
mehr