Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Vermisste 89-Jährige lebend vom Polizeihubschrauber aus entdeckt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Bad Salzschlirf - Die 89-jährige Dame, die seit den

gestrigen Abendstunden in dem Kurort vermisst wurde, konnte heute

gegen 11.35 Uhr von der Besatzung eines Polizeihubschraubers nahe Bad

Salzschlirf entdeckt werden. Sie lebt, ist ansprechbar, offenbar nur

leicht verletzt und wird unter Einsatz eines Rettungshubschraubers

notärztlich versorgt.

Aufgrund ihres Alters- und Gesundheitszustandes musste gestern

davon ausgegangen werden, dass die alte Dame im Bereich Bad

Salzschlirf orientierungslos umherirrte. Der noch am Abend

eingeleitete Sucheinsatz von Polizei und starken Kräften der

örtlichen Feuerwehr sowie unter anderem der Rettungshundestaffel

musste zunächst nachts wegen der Dunkelheit abgebrochen werden. Aus

über Rundfunk und Medien verbreiteten Fahndungsaufrufen ergaben sich

zunächst keine Hinweise.

Heute Morgen wurden die Suchmaßnahmen von bis zu 16

Streifenbesatzungen, die aus dem ganzen Polizeipräsidium Osthessen

zusammen gezogenen worden waren, sowie zwei Diensthunden fortgesetzt.

Die Besatzung eines zur Unterstützung anforderten

Polizeihubschraubers entdeckte die Vermisste neben den Bahngleisen

etwa 1500 Meter außerhalb der Ortslage Bad Salzschlirf, westlich in

Richtung Angersbach. Die ebenfalls angeforderten DRK-Rettungspferde

kamen nicht mehr zum Einsatz.

Zuvor hatte eine Bad Salzschlirfer Bürgerin aufgrund der

polizeilichen Lautsprecherdurchsagen die Einsatzkräfte angesprochen

und auf eine am Vorabend neben den Gleisen laufende Frau hingewiesen.

So konnte das Suchgebiet schließlich durch die Polizei eingegrenzt

werden. Da die engere Fundstelle durch dichtes Buschwerk schwer

zugänglich war, fand letztendlich ein Suchhund der Polizei die

89-Jährige.

Die Polizei bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die

sich schnell und entschlossen an den umfangreichen Suchmaßnahmen

beteiligt haben.

Matthias Heim, EKHK

Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ort
Veröffentlicht
09. Juli 2010, 10:35
Autor
whatsapp shareWhatsApp