Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Über ein Kilogramm Amphetamin in Gersfeld beschlagnahmt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Fulda und des Polizeipräsidiums Osthessen

Gersfeld - Durch einen Tipp aus der Szene kamen die Fuldaer Rauschgiftfahnder einem Drogendealer aus Gersfeld auf die Spur. Der 25-Jährige versorgte Drogenkonsumenten u. a. aus der hessischen und bayerischen Rhön mutmaßlich mit Marihuana und Amphetamin. Nachdem die Ermittlungserkenntnisse verdichtet werden konnten, beantragte die Staatsanwaltschaft Fulda Durchsuchungsbeschlüsse, die das Amtsgericht in Fulda anordnete.

Beamte der Operativen Einheit Bundesautobahn und des Rauschgiftkommissariats aus Fulda durchsuchten am 10.02.2016 die Wohnung des 25-Jährigen in Gersfeld. Darin wurden 1,1 kg Amphetamin, 235 g Marihuana, 70 Ecstasy-Pillen sowie mehrere Mobiltelefone, ein Schlagstock und 7 Pfefferpistolen beschlagnahmt. Die Pfefferpistolen verschießen einen Reizstoff auf Pfefferbasis, ähnlich einem Pfefferspray.

Im Zusammenhang mit dem Gersfelder Dealer wurden zeitnah weitere Wohnungen in Freiensteinau, Grebenhain, Schweinfurt und Bischofsheim durchsucht. Hierbei fanden Ermittler der Kripo Alsfeld bzw. Schweinfurt jeweils Marihuana von bis zu 70 Gramm sowie in Schweinfurt Kleinmengen Kokain und Amphetamin. In Grebenhain wurde zudem bei einem 21-Jährigen ein Gewehr sichergestellt. Er war unberechtigt im Besitz dieser Schusswaffe.

Der Gesamtverkaufspreis der sichergestellten Drogen liegt im Straßenhandel bei über 16.000,- Euro.

Quelle: Kripo Fulda, Rauschgiftkommissariat

Lars Streiberger Oberstaatsanwalt stellv. Pressesprecher StA Fulda 0661 / 924-2701

Martin Schäfer Leiter Pressestelle PPOH Tel.: 0661 / 105-1010

Ort
Veröffentlicht
12. Februar 2016, 11:08
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!