Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Falschmeldung in sozialen Netzwerken zu angeblichem Tötungsdelikt in Gersfeld

whatsapp shareWhatsApp

(ots) In verschiedenen sozialen Netzwerken wurde heute ein fingierte Nachricht verbreitet, die den Eindruck erweckte vom Nachrichtendienst OSTHESSEN-NEWS zu stammen. Dabei wurde berichtet, dass am Sonntag Morgen ein junger Mann in Gersfeld tot geprügelt worden sei. Diese Nachricht ist falsch und kann auch in keinem anderen Kontext mit dem Geschehen und den polizeilichen Einsätzen in Osthessen am Wochenende in Verbindung gebracht werden. Zum Urheber der Falschmeldung liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Hubertus Kümpel Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen Zentrale Pressestelle Telefon: 0661-105-1010 KHK Möller 0661-105-1011 POK Müller 0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43558/4496221 OTS: Polizeipräsidium Osthessen

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
19. Januar 2020, 21:31
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!