Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Auto aufgebrochen - Tipps der Polizei

(ots) - FULDA - Auf nicht bekannte Art und Weise öffnete ein Autoaufbrecher einen Opel Corsa in der Weserstraße. Die Geschädigte parkte ihren Kleinwagen am Donnerstag (26.4.) in der Zeit zwischen 17.00 und 18.00 Uhr. Der dreiste Dieb nutzte die kurze Abwesenheit der 29-jährigen, um das Auto zu öffnen, und die auf dem Beifahrersitz abgelegte Handtasche zu entwenden.

Diebstahl aus Kraftfahrzeugen ist das häufigste Delikt auf unseren Straßen. Die meisten Autos werden vorzugsweise nachts und in Nebenstraßen aufgebrochen oder gestohlen. Tagsüber sind auch Großparkplätze und Parkhäuser betroffen, dazu an Wochenenden die Ausflugsparkplätze in ländlichen Bereichen. Autoeinbrecher haben es vor allem auf Autoradios, Mobiltelefone, Navigationsgeräte und andere zurückgelassene Wertsachen abgesehen, so etwa Handtaschen oder Kleidung mit Schecks, Papieren und Bargeld.

Deshalb beachten Sie Bitte:

Auch bei nur kurzer Abwesenheit, wie beim Tanken, immer Zündschlüssel abziehen, Lenkradschloss einrasten lassen, alle Fenster, Türen, Kofferraum und Schiebedach sorgfältig schließen - Gelegenheit macht Diebe! Lassen Sie nichts Wertvolles (Handtaschen, Kleidung, Schecks, Geld etc.) im Auto, auch nicht "versteckt" - "Räumen Sie ihr Auto aus, ehe es andere tun!" Nehmen Sie ihr Handy sowie Navigationsgerät beim Verlassen des Fahrzeugs immer mit!

Carsten Sippel, PHK

Pressestelle PP Osthessen (Tel.: 0661 - 105-1012)

Ort
Veröffentlicht
27. April 2012, 08:46
Autor