Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

(1049) Wer hatte tatsächlich Grünlicht?

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Innerhalb von 30 Minuten ereigneten sich am vergangenen Samstag (16.06.2012) im Stadtgebiet Fürth zwei Verkehrsunfälle, zu denen es unterschiedliche oder gar keine Aussagen zur Ampelschaltung gibt. Die Verkehrspolizei sucht deshalb Zeugen.

Gegen 09.30 Uhr stieß die Fahrerin (75) eines VW Polo im Bereich Fronmüllerstraße/Leyher Straße mit einem Lkw der Marke Hyundai zusammen, der von einem 50-Jährigen gesteuert wurde. Durch den starken Anstoß drehte sich der VW Polo, überschlug sich und kam letztlich auf dem Dach unweit der Kollisionsstelle zum Liegen. Dabei erlitt die Fahrzeuglenkerin leichte Verletzungen und musste in eine Klinik gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Sachschäden.

Beim zweiten Verkehrsunfall kurz nach 10.00 Uhr kam es im Bereich Poppenreuther Straße/Auffahrt zur A 73 zur Kollision zwischen einem Ford Focus und einem Skoda Octavia. Sowohl die Fordfahrerin (35) als auch der Skodafahrer (37) gaben an, dass sie bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren waren. Den Sachschaden schätzte hier die Polizei auf ca. 10.000 Euro.

In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich mit der Verkehrspolizeiinspektion Fürth, Tel. (0911) 973997-180, in Verbindung zu setzen.

Peter Schnellinger/n

Ort
Veröffentlicht
18. Juni 2012, 09:10
Autor
whatsapp shareWhatsApp