Sag uns, was los ist:

Werl - Zu jung und unter Drogen

(ots) /-

Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Werl war in der vergangenen Nacht mit dem Mercedes seiner Mutter unterwegs. Am Autobahnende/Hammer Landstraße sollte das Fahrzeug von einer Polizeistreife kontrolliert werden. Der Fahrer gab jedoch Gas und flüchtete in Richtung Stadt. An der nächsten Kreuzung bog er mit stark überhöhtem Tempo nach rechts in die Harkortstraße ab. Dabei übersah er eine 47-jährige Radfahrerin aus Werl, die auf dem Fahrradweg, ebenfalls in Richtung Stadt unterwegs war. Der ungeübte Fahrer versuchte einer Kollision auszuweichen. Trotzdem touchierte er das Rad und die Fahrerin stürzte. Dabei wurde sie leicht verletzt. Der Mercedes prallte mit hohem Tempo gegen den Bordstein, touchierte dann ein Schild um und krachte schließlich in den Zaun eines Autohändlers. Dabei wurden sechs dahinterstehende Fahrzeuge beschädigt. Der 17-jährige Fahrer und seine beiden 18 und 19 Jahre alten Mitfahrer aus Werl blieben unverletzt. Nach Angaben des 17-jährigen war er mit Tempo 80 bis 100 unterwegs als der Unfall passierte. Der auf der Wache durchgeführte Drogenvortest endete positiv. Deshalb wurde dem Jugendlichen eine Blutprobe entnommen. Der entstandene Sachschaden dürfte sich im Bereich von 25000 bis 30000,- EUR bewegen. Der Unfallwagen der Mutter wurde sichergestellt. (lü

Ort
Veröffentlicht
29. Mai 2018, 08:44