Sag uns, was los ist:

Einbrecher in Friedberg festgenommen und wegen zwei offenen Haftbefehlen in Haft; Vandalismus in Bad Nauheimer Schule; Schließfächer bei Geldinstitut in Bad Vilbel aufgehebelt; u.a.

(ots) - Friedberg: Einbrecher festgenommen und wegen zwei offenen Haftbefehlen in Haft

Am 07.01.2016, gegen 09.30 Uhr, wurde der Polizei ein Einbruch in der Fauerbacher Straße, im dortigen Kindergarten, gemeldet. Zwei Bedienstete des Ordnungsamtes hätten den Einbrecher bereits gestellt, bräuchten jedoch Unterstützung. Die entsandte Funkstreife konnte vor Ort einen 38-jährigen Tatverdächtigen unter einem Schreibtisch im Kellergeschoss antreffen und vorläufig festnehmen. Er hatte aus dem Kindergarten mehrere Tüten mit vorgefundenen Süßigkeiten, zwei Jacken und einer Kindermütze bereitgestellt. Der polizeibekannte Wohnsitzlose war mit zwei noch offenen Haftbefehlen ausgeschrieben. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in Friedberg zur Strafvollzugsanstalt nach Butzbach verbracht.

Friedberg: In der Kettelerstraße Scheibe von Pkw eingeschlagen

Am 07.01.2016, zwischen 07.30 und 19.30 Uhr, hatte eine Friedbergerin ihren Pkw, in der Nähe der Fachhochschule abgestellt. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie fest, dass die Seitenscheibe der Fahrertür eingeschlagen worden war. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Friedberg: Teile eines Brückengeländers abgerissen und in die Usa geworfen

Am 07.01.2016 erstattete ein Bediensteter der Stadt Friedberg eine Anzeige wegen Sachbeschädigung an Brückengeländern. Durch bisher unbekannte Täter wurden Teile eines Brückengeländers "An den 24 Hallen" unweit der Straße Mühlgasse abgerissen und in den Bachlauf der Usa geworfen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Vandalismus in der Solgrabenschule

Am 07.01.2016 meldete der Hausmeister der Solgrabenschule einen Einbruch in das Schulgebäude. Die Funkstreife konnte feststelle, dass ein Fenster eines Klassenraums aufgedrückt war. Das Fenster wurde dabei beschädigt. Im Raum wurde ein Schrank geöffnet und Schnellhefter von Schülern auf dem Boden verteilt. Im Klassenzimmer wurden zwei Flaschen Bier und mehrere Liköre (Wodka/Feige 20ml) konsumiert. Des Weiteren wurden Versuche mit einem Feuerwerkskörper (Kanonenschlag) im Klassenzimmer durchgeführt. Die Zündschnur lag auf dem Boden. Der Feuerwerkskörper wurde vermutlich geöffnet und das Schwarzpulver auf einer Papierunterlage auf dem Lehrerpult verbrannt. Ob etwas Entwendet wurde, wird noch geklärt. Hinweise zu evtl. Beobachtungen -im Zeitraum der Weihnachtsferien- erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Vilbel: Schubladen durchsucht und Schließfächer aufgehebelt

Bisher unbekannte Täter hebelten in der Nacht 06./07.01.2016 ein Fenster von einem Geldinstitut in der Frankfurter Straße auf und gelangten so in die Büroräume. In den Räumen wurden diverse Schubladen durchsucht und Schließfächer aufgehebelt. Der entstandene Sachschaden wird derzeit mit ca. 1.000 Euro beziffert. Über evtl. aus Schubladen und Schließfächern entwendeten Wertsachen sind derzeit noch keine Angaben möglich. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Werkzeugmaschinen aus Firmenfahrzeug entwendet

Der Benutzer eines Firmenfahrzeuges stellte seinen Pkw in der Nacht 06./07.01.2016 samt Werkzeug auf einem Grundstück in der Friedensstraße ab. Als er mit seinem Kollegen am 07.01.2015, gegen 07.00 Uhr, zur Arbeit fahren wollte, musste er feststellen, dass die Seitenscheibe des Fahrzeuges eingeschlagen und eine Motorflex der Firma "Stihl" sowie eine Bohrmaschine der Firma "Bosch" entwendet wurden. Der entstandene Schaden wird mit ca. 1.000 Euro beziffert. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Bad Vilbel: Versuchter Wohnungseinbruch - Sicherungstechnik verhinderte, dass der Rollladen hochgeschoben werden konnte

Der Besitzer eines Einfamilienhauses im Karlsbader Weg erstattete am 07.01.2016 Anzeige bei der Polizei. Er hatte am Abend des 31.12.2015 seine Rollläden runtergelassen und verließ sein Haus, um Silvester zu feiern. Als er am 01.01.2016 wieder nach Hause kam, war die Stellung des elektrischen Rollladens an der Terrassentüre verändert. Ein eingebauter Schutz gegen das Hochschieben des Rollladens, verhinderte offenbar, dass der oder die unbekannten Täter das Haus betreten konnten. Es entstand kein Sachschaden. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Ober-Mörlen: Pkw beschädigt und geflüchtet

Am 07.01.2016, zwischen 18.20 und 18.25 Uhr, parkte eine 19-Jährige aus Ober Mörlen ihren Pkw, ein blauer Suzuki Alto, auf dem Parkplatz eines Einkaufmarkts in der Hasselhecker Straße. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß vermutlich beim Ein-oder Ausparken gegen den geparkten Pkw, beschädigte diesen und flüchtete. Der Schaden am Suzuki wird auf ca. 1.300 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Butzbach: Ford-Transit-Bus entwendet

Zwischen dem 18.12.2015 und dem 06.01.2016 wurde ein in der Philipp-Reis-Straße abgestellter Kleinbus entwendet. Der weiße Ford-Transit-Bus war auf dem Parkplatz eines Baumarktes geparkt. Das Fahrzeug hatte einen Wert von ca. 10.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Erich Müller, Pressestelle

Ort
Veröffentlicht
08. Januar 2016, 14:30
Autor
Rautenberg Media Redaktion