Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Trickdiebe in Dortelweil bestehlen Senioren ++ kein normaler Diebstahl aus PKW in Butzbach ++ Fahrradbesitzer in Friedberg gesucht ++ Einbruch in Bäckerei in Hirzenhain ++ u.a.

(ots) - Da stimmt was nicht

Altenstadt: Nicht so richtig glaubwürdig klingt das, was ein Altenstädter am Sonntagmorgen bei der Polizei anzeigte.

Gegen 02.30 Uhr verständigte der 37-jährige Altenstädter die Polizei in Büdingen und berichtete vom Diebstahl seines Hyundai, der in der Nähe seines Wohnhauses geparkt gewesen und nun verschwunden sei.

Da der PKW bereits gegen 01.45 Uhr in der Stammheimer Straße aufgefunden werden konnte, nachdem das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen geparkten LKW gestoßen war, hatten die Beamten Zweifel an den Schilderungen des Mannes. Der Hyundai war an der Unfallstelle in der Stammheimer Straße verblieben, da er nicht mehr fahrbereit war. Der Fahrer hatte jedoch die amtlichen Kennzeichen des PKW abgeschraubt und war mit diesen geflüchtet. Ein Schaden von 17000 Euro entstand bei dem Unfall an den Fahrzeugen.

Da der 37-Jährige leichte Verletzungen aufwies, die von einem Unfall stammen konnten und auch weitere Indizien dafür sprachen, dass der Halter selbst Fahrer zum Unfallzeitpunkt gewesen sein könnte, wurde eine Blutentnahme bei dem Altenstädter veranlasst. Bereits ein Atemalkoholtest wies auf einen Wert von über 2 Promille hin. Darüber hinaus ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und der Versicherungsschutz für den Hyundai war erloschen.

Ob der Altenstädter nun tatsächlich der Fahrer des Hyundai war oder dieser von einem Unbekannten entwendet wurde müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen.

Weitere Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, entgegen.

Scheiben eingeschlagen

Bad Nauheim: Mit dem Fach KFZ-Mechatronik kann sich nun ein Dieb beschäftigen, der am Sonntag, zwischen 04 und 09 Uhr die Scheibe eines blauen VW Golf im Eleonorenring einschlug und sich aus dem Fahrzeuginneren bediente. Eine schwarze Wildlederjacke und zwei Rucksäcke, einer davon mit Schulunterlagen, ließ der Täter mitgehen. Gegen 14.10 Uhr am Sonntag stellte ein Passant in der Ludwigstraße die eingeschlagene Seitenscheibe eines roten Chevrolet Matiz fest. Wann sich an diesem ein Täter zu schaffen machte und ob er etwas aus dem Fahrzeug entwenden konnte ist noch unklar. Hinweise auf ihn erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Hyundai beschädigt

Bad Nauheim: Etwa 750 Euro wird die Reparatur am linken Kotflügel eines braunen Hyundai kosten, den ein unbekannter Verkehrsteilnehmer am Freitag am Lee Boulevard beschädigte. Zwischen 08 und 17 Uhr stand der PKW dort am Straßenrand gegenüber einer Schule. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher, der sich einfach aus dem Staub machte.

Unfallflucht

Bad Nauheim: Zwischen 09 und 12 Uhr am Freitag beschädigte ein Unbekannter einen in der Friedrichstraße abgestellten grauen Skoda Fabia. Ein Schaden von etwa 800 Euro entstand an der hinteren Stoßstange des PKW. Hinweise auf den Verursacher erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Geparkten Mercedes angefahren

Bad Nauheim: Einen Schaden von 2500 Euro an der Fahrerseite eines blauen Mercedes richtete ein Unbekannter zwischen Freitag, 18 Uhr, und Samstag, 08 Uhr, in der Bodestraße an. Der PKW stand zu diesem Zeitpunkt am Fahrbahnrand. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Zwei Trickdiebe flüchten mit Roller

Bad Vilbel: Eine Handtasche ließen zwei Diebe am Sonntagabend aus einem Haus in der Erlenstraße mitgehen, nachdem sie sich unter einem Vorwand Zutritt verschafft hatten.

Etwa 20 Jahre alt war das Pärchen, das am Sonntagabend, gegen 17.50 Uhr, an der Haustür von Senioren in der Erlenstraße klingelte. Sie gaben an einen Schlüssel vor der Tür gefunden zu haben und wo sie schon einmal da waren baten sie darum die Toilette der Senioren nutzen zu dürfen. Nach einem kurzen und durchaus netten Gespräch verließen beide das Haus. Was die Hausbewohner erst dann merkten: Eine Handtasche fehlte. Sie informierten die Polizei.

Ohne Inhalt konnte die Tasche gegen 18.30 Uhr in der Nähe des Dortelweiler Bahnhofs wieder aufgefunden werden.

Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die Beschreibung der mutmaßlichen Trickdiebe ist sehr gut und vor allem durch den Kraftroller mit dem sie aus der Erlenstraße weggefahren sind, könnten sie auch anderen Anwohnern oder Passanten aufgefallen sein.

Die Frau wird als 1.65 m groß und mollig beschrieben. Sie sah aus wie eine Deutsche, hatte ihre dunklen Haare zu einem Dutt gebunden und sprach Deutsch ohne Akzent. Auffällig war ein Piercing an der rechten Augenbraue. Bekleidet war die Frau mit dunklen Turnschuhen mit weißer Sohle, gestreiften Söckchen, einer dunklen Strumpfhose, einer ¾-langen dunklen Leggins, einem dunklen Rock und einer dunkel-blauen Anorak.

Ihr Begleiter war mit 1.70m etwas größer, hatte eine schlanke Figur und ein südländisches Erscheinungsbild. Seine Haare waren dunkel und kurz. Er sprach Deutsch mit Akzent und war mit einer engen blauen Jeans, einer dunklen Anorak und Turnschuhen bekleidet.

Zum Roller liegen bislang noch keine Erkenntnisse vor. Die Polizei fragt: Wer kann diesen näher beschreiben oder konnte sich das Kennzeichen merken?

Wer kennt die beiden Personen? Wem sind sie ebenfalls aufgefallen? Wer konnte beobachten wohin sie fuhren?

Kein normaler Diebstahl

Butzbach: Die Scheibe der Beifahrertür eines gelben Toyota schlug ein Unbekannter am Samstag, zwischen 21 und 23.30 Uhr, auf dem Parkplatz vor der Einfahrt zum Parkdeck Limesgalerie ein. Der Täter entwendete einen CD-Player mit Navigationssystem im Wert von 500 Euro aus dem Fahrzeug. Doch damit nicht genug. Er verkratzte zudem die Motorhaube des Toyota und beschädigte den Innenraum, indem er dort Bauschaum verteilte. Der so entstandene Schaden liegt bei mindestens 2000 Euro. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bittet um Hinweise.

Scheibe eingeworfen

Butzbach: Ein doppelverglastes Fenster des Verwaltungsgebäudes einer Schule in der Emil-Vogt-Straße beschädigten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag. Gegen 02.45 Uhr löste dadurch die Alarmanlage aus, was die Täter möglicherweise verschreckte. Hinweise auf sie erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0.

Diebe stehlen hochwertige Fahrräder

Florstadt: Irgendwann zwischen vergangenem Dienstag, 02. Februar, und Freitag entwendeten Diebe zwei hochwertige Fahrräder aus einer Garage in der Schillerstraße in Nieder-Mockstadt. Die Garage war nicht verschlossen. Entwendet wurden ein Bulls "Copperhead" und ein Bergamont im Wert von insgesamt 1900 Euro. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Unter Alkoholeinfluss in die Leitplanke

Friedberg: Um 18.20 Uhr am Sonntagabend verlor ein 26-jähriger Bad Nauheimer auf der Bundesstraße 3 bei Friedberg die Kontrolle über seinen Seat. Dieser geriet nach rechts von der Fahrbahn und prallte gegen eine Leitplanke. Dabei entstand ein Schaden von rund 12000 Euro. Der 26-Jährige blieb unverletzt. Da der durchgeführte Atemalkoholtest bei ihm einen Wert von fast 2 Promille ergab, musste er später eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Fahrradbesitzer gesucht

Friedberg: Ein schwarzes "Bulls Sharptail" mit grau-blauer Schrift und ein weiß-schwarzes "Merida Matts" Mountainbike suchen ihre Eigentümer. Die Polizei fand die beiden Fahrräder am 26. Januar in der Straßheimer Straße in Friedberg, konnte bislang aber nicht feststellen, wem sie gehören. Mögliche Eigentümer setzten sich bitte mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung.

Hoher Sachschaden bei Unfall

Friedberg: In der Florstädter Straße in Ossenheim kollidierte ein 36-jähriger Friedberger am Samstag, gegen 05.15 Uhr, mit einem geparkten Fahrzeug. Vermutlich aufgrund von Alkoholeinfluss kam er auf die Gegenfahrbahn und verursachte dort den Unfall. Es entstand ein Schaden von 12000 Euro. Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme.

Verdächtiger Anruf

Friedberg: Vermutlich führte der Anrufer nichts Gutes im Sinn, der am Freitagnachmittag, bei einem Mann in Bruchenbrücken anrief. Zunächst fragte der Anrufer seinen Gesprächspartner nach dessen Geburtsjahr. Dann kam er auf mögliche Haustiere zu sprechen und war vor allem daran interessiert, ob es Hunde im Haus gibt. Der Bruchenbrückener beendete an dieser Stelle das Gespräch, weil er den Eindruck hatte ausgehorcht zu werden. Dann verständigte er die Polizei. Diese rät: Geben auch sie keine persönliche Daten an Fremde weiter. Notieren sie sich die im Display angezeigte Telefonnummer des Anrufers, beenden sie dann das Gespräch und informieren sie die Polizei.

Einbruch in Bäckerei

Hirzenhain: Die Hintertür einer Bäckerei in der Karl-Brix-Straße hebelten Unbekannte zwischen 17.30 Uhr am Samstag und 05 Uhr am Sonntagmorgen auf. Aus dem Verkaufsraum entwendeten sie einen Kaffeevollautomat und eine Kasse mit etwas Münzgeld. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1000 Euro. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Trekkingrad gestohlen

Münzenberg: Im Kneibenweg in Gambach entwendete ein Dieb am Donnerstag, zwischen 18 und 20 Uhr, ein schwarzes MTB-Trekkingrad im Wert von 1000 Euro. Das Fahrrad war in einer unverschlossenen Garage abgestellt und konnte am Freitagmorgen in der Feldgemarkung zwischen Münzenberg und Rockenberg wieder aufgefunden werden. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0, bittet um Hinweise auf den Dieb.

Brennende Müllcontainer

Nidda: Gegen 02.10 Uhr musste die Feuerwehr am Samstag zum Löschen von zwei Müllcontainern Am Heiligen Kreuz ausrücken. Die Abfallbehälter eines Alten- und Pflegeheimes standen zur Leerung am Straßenrand, als ihr Inhalt aus noch unbekannten Gründen in Brand geriet. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

BMW kollidiert mit Leitplanke

Ranstadt: Vermutlich eine nicht angepasste Geschwindigkeit führte dazu, dass ein 21-jähriger Ranstädter in der Nacht zum heutigen Montag die Kontrolle über seinen BMW verlor. Gegen 02.40 Uhr kollidierte er auf der Landstraße 3187 zwischen Dauernheim und Ranstadt zunächst mit einer Leitplanke auf der linken Fahrbahnseite und schließlich mit einer Mauer auf der rechten Fahrbahnseite. Der Ranstädter blieb unverletzt. Der entstandene Schaden liegt bei rund 4000 Euro.

Ohne Führerschein

Wöllstadt: An einer Kontrollstelle der Polizei in der Frankfurter Straße endete am Samstagabend die Fahrt eines 26-jährigen Niddatalers. Gegen 23.20 Uhr überprüften die Beamten ihn und seinen BMW. Dabei stellten sie fest, dass er weder im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, noch sein Fahrzeug über den erforderlichen Versicherungsschutz verfügt.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Ort
Veröffentlicht
08. Februar 2016, 10:32
Autor